Praxisbeispiele der Bildungsbegleitungen

Im Rahmen des Projekts "Karriereplanung inklusive" nehmen Menschen mit Behinderung an unterschiedlichen beruflichen Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten teil. Sie werden dabei von einem Bildungscoach individuell begleitet und unterstützt. Hier finden Sie eine Auswahl von Beispielen.
Sie bilden exemplarisch die inhaltliche Banbreite der absolvierten Weiterbildungen ab. Ebenso werden die unterschiedlichen Formate, in denen berufliche Weiterbildung stattfindet, sichtbar.

Qualitative Auswertung der Recherche zu inklusiven Weiterbildungsangeboten

Die vorliegenden Berichte sind erstellt im Rahmen des Projektes „Karriereplanung inklusive“, gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus Mitteln des Ausgleichfonds. Das Projekt widmet sich dem Thema „berufsbegleitende Bildung für Menschen mit Behinderung“.

Qualitative Auswertung von Interviews mit

  • Betrieben
  • ArbeitnehmerInnen mit Behinderung
  • MitarbeiterInnen von Fachdiensten

zu Erfahrungen mit berufsbegleitender Weiterbildung

In einem ersten Schritt wurden Betriebe, ArbeitnehmerInnen und MitarbeiterInnen von Fachdiensten zu ihren Erfahrungen mit Weiterbildungen für ArbeitnehmerInnen mit Behinderung befragt. Dieser Bericht ist eine Auswertung der Interviews.

 

Den Bericht finden Sie hier.

Auswertung zur Weiterbildungsangebots-Recherche

Ergänzend zu einer Befragung von Betrieben, unterstützten ArbeitnehmerInnen und MitarbeiterInnen von Fachdiensten zu Bedarfen für und Erfahrungen mit Weiterbildungen für ArbeitnehmerInnen mit Behinderung, wurde bei Anbietern beruflicher Weiterbildung eine Recherche zur Angebotssituation durchgeführt. Erfragt wurde, ob Kurse angeboten werden, die Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen offen stehen, wie diese Kurse gestaltet sind und welche Erfahrungen mit in diesem Sinn „inklusiven“ Teilnehmenden-Gruppen gemacht wurden. Dieser Bericht ist eine Auswertung der Recherche-Interviews.

Zur Anlage klicken Sie hier